Ausbildung zum QM-Beauftragten

Workshop – Inhalte

Bei jedem Qualitätsmanagementsystem handelt es sich um ein Führungs- und Steuerungssystem. Dessen Zielsetzung ist es, jederzeit eine definierte Unternehmensqualität zu gewährleisten.
Die einmal definierte Qualität ist keine statische Größe. Vielmehr verändert sie sich im Verlauf der Zeit aufgrund interner neuer Strategien und externer Ausrichtungen durch Anpassungen an die Wirtschaftslage, die Konkurrenz und die Veränderungen der Kundenwünsche. Für die Überwachung und das Zusammentragen der Ergebnisse aus dem QM-System ist der Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) zuständig. Zur Ausführung dieser verantwortlichen Tätigkeit bedarf der QMB einer Ausbildung über die verschiedenen Werkzeuge und Regeln des Qualitätsmanagements. Dazu gehört der Aufbau eines Mess- und Controllingsystems, das durch ein Kennzahlensystem unterstützt wird. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, ein QM-System zu installieren, es zu erhalten und die „wichtigen“ Messgrößen, unter Berücksichtigung der „Balanced Scorecard“, im Unternehmen zu identifizieren und umzusetzen.

Zielgruppe: Qualitätsmanager, Führungskräfte, Qualitäts-Managementbeauftragte, Qualitätsbeauftragte

Baustein 1: Grundlagen des Qualitätsmanagements

  • Inhalte der DIN EN ISO 9001:2015 und begleitender Normen, deren Schwerpunkte, Integration weiterer Managementsysteme, wie Umwelt, Arbeitssicherheit
  • Risikomanagement und branchenspezifischen Anforderungen
  • Dokumentationsgrundlagen zur Lenkung eines QM-Systems oder Integrierten Managementsystems
  • Managementpolitik und deren Zielsetzungen
  • Verantwortung der Leitungsebene, Unternehmenssteuerung
  • Planung von Ressourcen, Infrastruktur, Mitarbeiterführung, –förderung, -zufriedenheit, -einbindung

Baustein 2: Forderungen an die Wertsschöpfungsprozesse

  • Die Wertschöpfungsprozesse (Vertrieb, Angebot/Verkauf, Einkauf, Lagerwirtschaft, Auftragsabwicklung, ggfl. Produktionsprozesse, Entwicklung
  • Unterstützende Prozesse (Lieferanten, Dienstleister, Arbeitsumgebung und Einrichtungen, Wartung, Administration)
  • Kundenmanagement wie -anforderungen und -Kundenrückmeldungen (Beschwerdemanagement)
  • Interne Kommunikation, Verbesserungswesen

Baustein 3: Geschäftsprozesse mit Kennzahlen messen

  • Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterzufriedenheit (Übersicht über die Messung, „harte“ und „weiche“ Faktoren)
  • Kennzahlen für die Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen (z.B. Auftragsabwicklung, Produktentwicklung, Beschaffung, Produktion,Service)
  • Kennzahlen zum Qualitätsmanagement/Finanzwesen/Umweltschutz/Arbeitsschutz;
  • Aufbau des Kennzahlensystems; „Balanced Scorecard“; Methodik, Vorgehensweise, Erfassung der Kennzahlen, Berichterstattung, Visualisierung

Die Seminarreihe vermittelt das aktuelle Grundlagenwissen und unterstützt eine praxisnahe Umsetzung der Anforderungen an QM-Systeme. Nach bestandener Prüfung wird ein Zertifikat ausgestellt.

Referenten:
Rainer Gierloff/Quality-Manager/EOQ-Quality-Auditor
Peter Dunkhorst/Quality-Manager/DGQ-Auditor

Termine: 3 x 2 Tage jeweils von 9-17 Uhr

Entgelt: Euro 1650,- pro Teilnehmer, darin sind enthalten Arbeitsunterlagen und Getränke enthalten

Veranstalter/Ort:
QUM Consult GmbH
Hamburger Innenstadt: (genaue Anschrift nach Anmeldung)

Anmeldung: Ihr Ansprechpartner ist Rainer Gierloff (rg@qum-consult.de oder Tel: 040/378 542-0)

Wir würden uns freuen, Sie bei unserem Workshop begrüssen zu können. In-House Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen sind nach individueller Absprache jederzeit möglich.