Ausbildung zum Klärungsbeauftragten

Seminar – Inhalte

Ungeklärte Konflikte kosten Nerven, Zeit und vor allem den Unternehmen Geld. Die KPMG hat es vorgerechnet, es macht Sinn sich mit dem Thema zu befassen und Mittel und Wege bereitzustellen, Konflikte zu lösen. Dafür wird im Unternehmen ein Konfliktmanagement installiert, in dem oft interne Beschäftigte neben externen Mediatoren eine wichtige Rolle spielen. Intern eingesetzte Beschäftigte sind dafür als Klärungsbeauftragte zu befähigen und zu schulen. Sie sind häufig niederschwellige Anlaufstelle für Kolleginnen und Kollegen zur Besprechung und Lösung von Konflikten. Ziel des Seminars ist die Befähigung der Klärungsbeauftragten zur Hilfe bei der Lösung interner Konflikte.

Zielgruppe: Beschäftigte, die im Rahmen eines Konfliktmanagementsystems zur Lösung von Konflikten eingesetzt werden sollen sowie Personalverantwortliche, Personal-Betriebsräte, Führungskräfte

Inhalte:

  • Entstehung von Konflikten
  • Konfliktarten
  • Grundlagen zu Konflikten
  • Einstellung zu Konflikten
  • Gesprächsführung
  • Grundhaltungen beim Zuhören
  • Vermittlungsgespräche im Konfliktfall

 

Methoden: Impulsvorträge, Gruppenarbeit, Life-Übungen, Handout

Referenten: Dipl. Ing. Astrid Herbst/Wirtschaftsmediatorin und Coach

Termine: auf Anfrage

Entgelt: auf Anfrage

Veranstalter/Ort:
QUM Consult GmbH
Hamburger Innenstadt: (genaue Anschrift nach Anmeldung)

Anmeldung: Ihr Ansprechpartner ist Rainer Gierloff (rg@qum-consult.de oder Tel: 040/378 542-0)

Wir würden uns freuen, Sie bei unserem Workshop begrüßen zu können.
In-House Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen sind nach individueller Absprache jederzeit möglich.